Als ausgesprochene Landeier nach Berlin… Vom Dorf in eine Großstadt mit 3,75 Millionen Einwohnern (Stand 2018) und einer Fläche von 892 Quadratkilometern… Eine wirkliche Herausforderung!

Der ÖPNV erwies sich als eines der echten Highlights – wir haben uns gut zurecht gefunden, und waren überall zur richtigen Zeit – sehr wichtig für uns als Fotografen!

Außer den typischen Touristen-Hotspots wie Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Holocaust-Mahnmal, Siegessäule, East-Side-Gallery usw. haben wir eine fotografisch neue Erfahrung gemacht: wir haben an einer Fotobase von go2know (einem Anbieter für Fototouren mit Sitz in Berlin) in den Beelitz Heilstätten teilgenommen. Dabei handelt es sich um einen sogenannten „Lost Place“, also einem verlassenen, stillgelegten Ort mit einem ausgeprägten morbiden Charme. Hoffentlich gefallen Euch die Bilder, die wir dort gemacht haben, genauso gut wie uns!

Unser Fazit: Berlin hat uns nicht zum letzten Mal gesehen! Wir sind begeistert von dieser lebendigen und faszinierenden Stadt!

error: Content is protected !!